Themenschwerpunkt Vorschulkinder

Ev. Haus der Kinder Eckenhaid
Pädagogische Übergänge


Und plötzlich sind sie groß

Vorschulabschluss

Und plötzlich sind sie groß! Nicht nur Eltern fährt dieser Gedanke in den letzten Wochen immer wieder in den Kopf, wenn sie auf ihre Kinder blicken, die nach den Sommerferien in die erste Klasse eingeschult werden.
Auch wir Erzieherinnen im Evangelischen Haus der Kinder sind jedes Jahr zu dieser Zeit überrascht, wie schnell die Zeit vergeht und wir wieder einen Jahrgang an Kindergartenkindern in die Schule entlassen.
Diese besondere Zeit im Jahr konnten wir heuer wieder etwas unbeschwerter genießen. Zwar spielt die Corona-Pandemie nach wie vor eine Rolle im pädagogischen Alltag, aber viele Veranstaltungen und Termine rund um die bevorstehende Einschulung und den Abschied vom Kindergarten konnten wir in diesem Jahr wieder wahrnehmen!
So fand unter anderem unser Vorschulausflug statt. Am 27. Juni brachen wir mit der Gruppe Kinder von Eckenhaid nach Nürnberg auf. Schon die Anreise war aufregend. Mit Bus, Bahn und U-Bahn fuhren wir zur Wöhrder Wiese. Das Erfahrungsfeld der Sinne steht 2022 unter dem Motto "Mensch und Natur". Dabei dreht sich alles um Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima, und wie der Mensch im Einklang mit der Natur leben kann. Neue Erlebnisstationen, die den rücksichtsvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit unserem Planeten thematisieren, nehmen das Verhältnis von Mensch und Natur in den Blick.
Gemeinsam mit den Kindern probierten wir viel aus, machten neue Erfahrungen und erforschten die Stationen. Besonders die Sinneswerkstatt und das Thema „Leben mit Beeinträchtigung“ hat die Kinder sehr beschäftigt. Aber auch die Erfahrung, selbst Brot zu backen war für sie ein Highlight! So begleiteten viele Aha-Momente und Erstaunen unseren Besuch, und wir konnten mit vielen neuen Eindrücken am Nachmittag zurück nach Eckental fahren

Übergänge

Übergänge – in der pädagogischen Fachsprache als Transitionen bezeichnet – sind wichtige und nachhaltige Veränderungen im Leben von Kindern. Der Schritt aus der Familie in die Kinderkrippe. Der Übergang von der Krippe in den Kindergarten und schließlich der Abschied vom Kindergarten und der Start in der Grundschule.
Hier ist eine besondere Begleitung nötig und wichtig. Nicht nur im Elternhaus und familiären Umfeld ist das eine besondere und aufregende Zeit. Auch im Kinderhaus haben wir einen besonderen Fokus auf diese besonderen Zeiten.
Während aktuell unsere Vorschulkinder groß sind und sich darauf vorbereiten das Haus zu verlassen, machen sich wieder einige Krippenkinder auf den Weg von unten, der Kinderkrippe, nach oben zu den Kindergartenkindern. Auch hier sind Erzieherinnen enge Begleiterinnen. Wir schätzen gemeinsam mit den Eltern ab, ob die Zeit für diesen Übergang gekommen ist. Wir beobachten das Verhalten der Kinder und nehmen Signale wahr, ob die anstehende Veränderung gut bewältigt werden kann.
So werden Schritt für Schritt aus den Kleinen die Großen.

Interview Vorschulkinder

Unsere Vorschulkinder im Gespräch mit den Erziehrinnen Andrea und Dani

  1. Bald ist Eure Zeit hier im Kinderhaus zu Ende – nach dem Sommer geht Ihr in die Schule! Auf was freut Ihr Euch in der Schule am meisten?

Charlotta: Auf die Pause!
Luisa: Ich freue mich, dass ich schreiben lerne.
Sonia: Am meisten freue ich mich darauf, dass ich Hausaufgaben machen darf.

  1. Habt Ihr schon Eure Schultüte, und wie sieht die aus?

Ben: Meine Schultüte ist grün mit Fußball.
Yaron: Meine Schultüte hat einen blauen Drachen.
Emilia: Ich bekomme eine Schultüte mit Einhörnern.

  1. Gibt es etwas, das Ihr vom Kindergarten vermissen werdet?

Luise und Emilia: Ich vermisse Friederike.
Alessio: Meine Freunde Marvin und Luis werde ich vermissen.
Moritz und Leo: Wir werden den ganzen Kindergarten vermissen.
Jason: Ich vermisse meine Schwester!

  1. Was habt ihr bei uns im Kindergarten immer am liebsten gemacht?

Talea: Im Flur spielen und an der Kletterwand klettern
Annabella und Calotta: Ich mag die Kuschelecke
Yaron: Ich habe immer gern im Garten mit Freunden gespielt!

  1. Was war euer Lieblingsessen hier im Kindergarten?

Emilia, Luise, Calotta, Ben, Yaron und Sonia essen im Kindergarten am liebsten Pfannkuchen.
Talea würde sich für Senfeier mit Kartoffeln entscheiden und für Kloß mit Sauce entscheiden sich Luisa und Annabella.
Jason wählt Spaghetti mit Tomatensoße und Leo hätte gerne einen Schokopudding. Moritz liebt Käsespätzle und Alessio Pizza.
All das hat unsere Köchin Silke in den letzten Jahren für die Kinder gezaubert.

Login KV